Erziehung in andere Hand geben?

Man entscheidet sich an einem gewissen Punkt für ein Kind. Ob nun gerade geplant oder nicht, aber die Entscheidung wird getroffen. Gerade bei dem ersten Kind stellt man sich vieles anders vor, als es in der Realität dann ist. Man schmiedet 40 Wochen im Idealfall einen Masterplan bezüglich Erziehung und Leben des kleinen Wurmes und dann kommt eh alles ganz anders. Ich bin nicht so der Plan Mensch bezüglich meines Lebens. Ich will jetzt und hier glücklich sein und wenn ich eines gelernt habe: Man weiß NIE wo man in 10 Jahren ist und plant man es noch so genau. Die ersten Monate mit neuem Baby kamen ständig gute Ratschläge und nicht einen nimmt man wirklich an. An einem gewissen Punkt entscheidet man sich dann für Job oder Kind. In meinem Fall defintiv Kind. Mit 3 kam sie in den Kindergarten und mit 6 wird sie die Schule besuchen. Ich bin mir gewusst, dass sie in dieser Zeit von anderen erzogen wird und es ist ok für mich. Aber bitte begrenzt. Mein KInd 10 Stunden wem anders zu überlassen und das jeden Tag läuft nicht eins mit meiner Einstellung. Ich bin Mama: Hauptberuflich und immer und bitte, wenn dann möchte ich mein Kind versauen erziehen. Ich möchte das es von mir und meinem Mann lernt wie man Dinge tut: Fahrrad fahren, Uhr lesen etc. Und da wären wir auch beim Punkt wo ich eigentlich hin will. SCHWIMMKURS.

Jeder macht ihn. Und natürlich ist unsere Tochter keine Ausnahme und möchte auch das was andere machen…. Eltern kennen das Dilemma. Aber ich weigere mich. Ersten mag ich diesen Moment allein mit Mann und Kind haben und zweitens ist mir eben ganz schlecht geworden als ich die Preise recheriert habe. Hier bei uns zahlt man einen Grundbetrag von 59 Euro und dann kommen da noch jeweils Eintritt für Mama (4€) und Eintritt für das Kind (2€) dazu. Bei 16 Stunden macht das ganze: 155 €. Ganz im Ernst: von dem Geld kann ich sehr viel schönere Dinge machen. Zum Beispiel meinem Kind das ganze selber beibringen, mit Spaß ohne Lerndruck und im Anschluss wäre jedes Mal das goldene M drin. Unglaublich. Klar gibt es Dinge, die man dem Nachwuchs nicht beibringen kann/darf aber hey, warum schöpfen Eltern die Zeit nicht aus? Warum geben sie immer mehr in fremde Hände? Warum nutzen sie diese kurze kostbare Zeit nicht aus?

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <img src="" alt="" class="" width="" height="">

http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/auslachen.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/besen.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/doppeldaumen.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/herz.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/kichern.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/kiss.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/kochen.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/neneschimpf.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/pc.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/popcorn.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/prost.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/rosarote.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/schlafen.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/schuechtern.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/schulterzucken.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/sos.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/superheld.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/tanz.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/anfeuern.gif