Ich kann das nicht…

werzeug

….. ich will das nicht und überhaupt: Ich bin eine Frau und die Gesellschaft sagt, dass ist Männerarbeit…. 

Genau das ist in meinem Leben ein Punkt der mich maßlos aufregt und wütend macht. Ich bin der Meinung jeder sollte alles können. Nur weil sich irgendwie ein Chromosomen damals als X und nicht als Y geoutet hat, heißt es ja nicht automatisch das wir Frauen nicht alleine lebensfähig sein können. 

Eigentlich habe ich schon immer rebelliert. Ich war das Mädchen was nicht zu Hause mit Barbie und Puppen gespielt hat, sondern draußen in den Bäumen rumgeklettert ist. Ich habe Kleider gehasst und fand es einfach praktischer einen Zaun mit Opa zu streichen, als mir Gedanken darüber zu machen, dass man als Mädchen langsam mal ans Schminken denken muss. Schminken tue ich mich heute noch höchst selten. Einzig das mit dem Kleid hat sich geändert. Heute liebe ich Kleider  Ich hab ziemlich früh gelernt wie man ein Fahrrad flickt, wie man Farbe an die Wand bekommt ohne das diese runterläuft. Tapezieren und auch Lampen an- und abbauen kann ich. Mal eben einen Schrank zerlegen oder eine Säge benutzen … alles schon getan. ABER ich kann auch kochen, putzen und waschen.

Als ich mit ca 16 in die Freiwillige Feuerwehr eingetreten bin gab es viele die es nicht verstanden haben. Nicht die Kameraden die waren sehr neutral  , sondern die Menschen die immer noch in Schubladen gedacht haben. Frau – Küche – Herd – etc… Es war mir egal, genauso wie heute. Was mir nicht egal ist sie die Frauen die nur jammern und irgendwie stehen geblieben sind. Irgendwie fehlt nur noch der Kittel und der Herd . Ihr wisst schon, dass die Männer das auch alles lernen mussten? Ausser Edward hat niemand festgewachsene Werkzeuge an den Armen.

Man kann alles schaffen! Definitiv alles und ich weiß wovon ich spreche auch wenn ich vom Land komme. Also Popo hoch, aufhören zu jammern und anpacken!

                                                                                                     Liebe Grüße Frau S.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <img src="" alt="" class="" width="" height="">

http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/auslachen.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/besen.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/doppeldaumen.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/herz.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/kichern.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/kiss.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/kochen.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/neneschimpf.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/pc.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/popcorn.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/prost.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/rosarote.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/schlafen.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/schuechtern.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/schulterzucken.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/sos.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/superheld.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/tanz.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/anfeuern.gif