Kinderaugen

Wie oft sitzen wir da und denken uns: Kind müsste man sein. Das Leben ist als Kind so einfach.

Und wie oft vergessen wir, das wir Kind sind? Wieso leben wir viel zu oft nach der Gesellschaft und nicht nach unserem inneren Kind. Klar gibt es Regeln, die wir Erwachsenen einhalten müssen, aber es gibt auch eine Menge, die wir Erwachsen tun können.

Wer sagt, dass wir nicht im Matsch spielen können? Wer sagt, dass wir nicht mit offenen Augen durch den Wald gehen können und uns an Bucheckern erfreuen können. Wer sagt, dass wir nicht mit den Kindern über den Dorfplatz laufen können?

Ich bin ein Mensch ich stehe zu dem was ich sage, tue und bin. Ich hab Mitten in meinem Wohnzimmer mein Batmobil stehen, an der Wand im Flur hängt Winnie the Pooh und unser Auto ist kitschig mit Minions beklebt. Ich habe bunte Fingernägel, renne mit Einhörnern auf dem Tshirt rum und ich setze mich auch in den Dreck. Ich versuche so oft wie Möglich aus dem Alltag zu fliehen und singe mit meiner Tochter : Alle Kinder lernen lesen.

Wisst ihr was eigentlich das Große Problem der meisten Menschen ist? Ohne Probleme sind sie einfach nicht glücklich und wenn sie nicht glücklich sind, dann haben sie Burn Out. Burn Out… auch so ein Modekrankheit in meinen Augen. Wenn ich mich nun den ganzen Tag hinsetze und nur rumjammer: Die Welt ist so schrecklich, die Vögel sind so laut und alles ist kacke, dann würde ich auch depressiv werden. Ich will nicht sagen, dass jeder der Burn Out hat simuliert, aber ich lehne mich aml weit aus dem Fenster und sage: Mindestens 80% der Burn Out Patienten sind selber schuld. Leider habe ich einige Beispiele in meinem Umfeld und weiß aus Erfahrung das man sich aufregt über Traktoren und Vögel auf dem Dorf. Das man darüber meckert das nichts funktioniert und man nichts kann, aber nichts ändert und das irgendwie immer die anderen Schuld sind. Und genau das ist es nicht. Zu einem Streit gehören immer 2. IMMER! Ansonsten führt man nämlich einen Monolog…. ich schweife vom Thema ab. Also Kinderaugen.

Ist Euch schonmal aufgefallen, dass Kinder nie lange traurig oder wütend sind? Sind haben einfach nicht den Stolz, der uns Erwachsenen oft im Wege steht. Ich schließe mich da gar nicht aus. Ich bin auch eine verdammt stolze und dickköpfige Person. Aber ich sehe es ein und stehe dazu. Also wenn wir alle nun nur 30 Minuten damit verbringen würden die Welt mit Kinderaugen zu sehen. Mit in den Matsch gehen, ins Plantschbecken und durch Pfützen hüpfen dann ist uns schon viel geholfen und ich verspreche euch, ihr werdet glücklicher!

2 thoughts on “Kinderaugen

  1. Liebe Frau S. Alles schön und gut, ich habe leider keine Kinder bekommen können, aber für diese im Jetzlebenmomente habe ich seit über 20 Jahren meine Hunde(Collies).Nur ein Einspruch mit Schuld hat Burn Out , Angstkrankheiten und Depressionen (das vesteckt sich nämlich meist hinter dem neuen Modewort) nicht viel zu tun. Weil man meist zuerst im Artbeitsleben bemerkt wenn man nciht mehr funktioniert. Ich kenne mich leider gut mit Angst und Depressionen aus.Und nur auf dem Landleben hilft da leider nicht.Ich bin ein bekennendes landei und mit dem Dorfleben meiner Kindheit hat das heute nicht mehr viel zu tun.Gestern z.B. waren im Wald keinen Vögel zu hören, weil auf der Bundesstrasse in der Nähe die Motorräder zu laut röhrten und die laue Landluft in den letzten Tagen dermassen nach Gülle und saurer Silage stank das man es im Garten nicht aushalten konnte, wenn man atmen wollte. Also ganz so schwarz weiß ist das eben nicht.Sicher die eigene Sichtweise tut viel dazu, aber rein sachlich betrachtet gibt es eben auch Dinge die nicht so schön sind.Und eines hat man mir in zwei Therapien mitgegeben das Wort SCHULD gehört bei Krankheiten gestrichen.Ich bin übrigens über Ihren link in einem Pixelforum hier her gekommen.Und Nähe Hannover reizte mich,ich bin nämlich im Grossraum Hannover aufgewachsen in einem klitzekleinen Dorf in der Nähe von NeustadtamRübenberge

    1. Ich wollte hier niemanden auf die Füße treten und ich verstehe einzelne Schicksale. Es gibt immer mal wieder Menschen mit ehrlichen Depressionen etc. Da will ich mich auch gar nicht weiter vorwagen. Ich wollte auch niemals das dieser Beitrag so auf die Goldwaage gelegt wird. Es ist nicht alles schwarz weiß! Niemals und nie wird das so sein, das Leben egal wo ist bunt. Es gibt nicht immer nur gut und schlecht. Klar gibt es auch negatives am Landleben. Ich freue mich auch nicht, wenn hier Gülle auf die Felder kommt. Was ich damit sagen wollte ist einfach, dass man sich an kleine Dinge des Lebens erfreuen sollte. Ich kenne leider zuviele negativ Menschen. Ich weiß, dass die Gülle bald vorbei sein wird und freue mich dann wieder. Andere denken nach der Güllezeit aber wieder daran, dass die nächste Gülle kommt und erfreuen sich nicht an der Güllefreien Zeit. Doofes Beispiel. Ich hoffe du weißt was ich meine.
      Ich bin dankbar für die Zeilen von Dir! Liebe Grüße von nicht weit weg

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <img src="" alt="" class="" width="" height="">

http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/auslachen.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/besen.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/doppeldaumen.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/herz.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/kichern.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/kiss.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/kochen.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/neneschimpf.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/pc.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/popcorn.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/prost.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/rosarote.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/schlafen.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/schuechtern.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/schulterzucken.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/sos.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/superheld.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/tanz.gif 
http://dorfmomente.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/anfeuern.gif